advance3
ADvance II: Alzheimer Studie zur Tiefe Hirnstimulation bei der Alzheimer-Krankheit
Wir danken den Patienten, die an dieser wichtigen Studie teilnehmen, und ihren Familien. Die Studie dient dazu die Stimulation von Gedächtnisschaltkreisen im Gehirn letztendlich als wirksam bei dieser herausfordernden und verheerenden Krankheit zu erweisen. Das Verfahren ist in Europa zugelassen © (CE-zertifiziert).
AlzhEimer Studie: Verwendung elektrischer Stimulation für die Alzheimer-Krankheit
Die ADvance II Alzheimer Studie erforscht die Verwendung eines chirurgisch implantierten Geräts, das schwache elektrische Impulse an bestimmte Bereiche des Gehirns von Menschen mit Alzheimer abgibt. Diese Tiefen hirnstimulation (bekannt als DBS) wird dem Fornix gegeben, einem Ort im Gehirn, der eine zentrale Rolle für das Gedächtnis spielt. Basierend auf den Ergebnissen einer Studie mit XNUMX Alzheimer-Patienten* soll die ADvance-II-Studie die Sicherheit und Wirksamkeit von DBS des Fornix (DBS-f) bei Patienten mit leichter Alzheimer-Krankheit bewerten. 
Unsere AlzhEimer Studienorte:
Teilnahme an ADvance II ALZHEIMER STUDIE
An der ADvance II-Studie werden zunächst etwa 210 Personen teilnehmen, bei denen eine Diagnose gestellt wurde leichte Alzheimer-Krankheit. 
Sie können für die ADvance II Alzheimer Studie in Frage kommen, wenn Sie mehrere Kriterien erfüllen, darunter:
  • ≥ 65 Jahre alt sind
  • Es wurde eine leichte Alzheimer-Erkrankung diagnostiziert
  • Haben Sie einen zuverlässigen Informanten (Ehepartner, Verwandter, Betreuer), der an allen Studienbesuchen teilnehmen und über Ihre täglichen Aktivitäten und Funktionen berichten kann
  • Sind in guter allgemeiner Gesundheit
Was sollen die Probanden während dieser ALZHEIMER Studie tun?
Sie werden interviewt und standardmäßige Screening-Tests werden durchgeführt, um sicherzustellen, dass Sie ein geeigneter Kandidat für diese Studie sind. 

Das Forschungspersonal wird sich mit Ihnen und Ihrem Betreuer/Familienmitglied treffen, um den Prozess für die Studie im Detail zu besprechen. Wenn Sie sich für eine Teilnahme entscheiden, umfasst die Studie einige Schritte, darunter: 

Screening-Besuch

Sie und Ihr Betreuer/Familienmitglied werden an einem Screening-Besuch teilnehmen, der eine körperliche Untersuchung sowie mehrere Gedächtnistests und psychologische Beurteilungen umfasst, um festzustellen, ob Sie ein geeigneter Kandidat für die Studie sind. 

Ausgangsbewertung

Wenn Sie den Screening-Besuch abgeschlossen haben und als geeignet für die Studie ausgewählt wurden, werden Sie als nächstes einer Ausgangsbeurteilung unterzogen. Diese Bewertung wird während eines oder mehrerer Besuche vor der geplanten Implantationsoperation durchgeführt und dient dazu, Ihre grundlegenden körperlichen Fähigkeiten, Ihr Gedächtnis und Ihre Denkmuster zu ermitteln, bevor Sie sich der DBS-f-Implantationsoperation unterziehen. Darüber hinaus werden einige Tests durchgeführt, um sicherzustellen, dass Sie für die Operation sicher sind, und um vor dem Eingriff Bilder Ihres Gehirns zu erhalten. 

Implantationschirurgie und Einstellung des Geräts

Wenn der Ausgangsbesuch ergibt, dass Sie für eine Operation in Frage kommen, wird Ihnen das DBS-f-Gerät unter Narkose implantiert. Alle Schritte dieses Verfahrens werden Ihnen vorab erklärt.

Etwa 2 bis 4 Wochen nach dem Implantationsverfahren werden Sie zufällig einer von zwei Gruppen zugeordnet – Sie haben eine 2/3-Chance, in der On-Gruppe und 1/3 in der Off-Gruppe zu sein:

Gehirnstimulation an – Das Gerät wird aktiviert
Gehirnstimulation aus – das Gerät wird ausgeschaltet

Wenn Sie sich in der Gruppe „Ein“ befinden, wird Ihr Gerät für die Dauer der Studie eingeschaltet. Wenn Sie sich in der Gruppe „Aus“ befinden, wird Ihr Gerät nach Ihrem 12-monatigen Besuch eingeschaltet. Weder Sie noch Ihr Arzt wissen, ob Sie zur „On“-Gruppe oder zur „Off“-Gruppe gehören. 

Überwachung und Bewertung

Nachdem das Gerät eingestellt ist, kehren Sie für mehrere regelmäßig geplante Besuche in die Klinik zurück, um Ihre körperliche Gesundheit, Ihren psychischen Zustand und das Niveau Ihrer körperlichen Fähigkeiten, Ihres Gedächtnisses und Ihrer Denkmuster im Verlauf der Studie zu beurteilen. Sie werden 48 Monate lang nachbeobachtet. Das DBS-f-System oder bestimmte Komponenten des Systems verbleiben wahrscheinlich für den Rest Ihres Lebens in Ihrem Körper.

Wurde bei Ihnen oder jemandem den Sie kennen, eine Alzheimer-Krankheit im frühen Stadium diagnostiziert?
Für eine Alzheimer Studie, die einen anderen Ansatz zur Therapie einer leichten Alzheimer-Krankheit untersucht, werden Teilnehmer gesucht.

Unter Beteiligung führender medizinischer Institutionen.

Bin ich ein Kandidat?

Bitte beantworten Sie die folgenden Fragen, um festzustellen, ob Sie sich für die Teilnahme an der klinischen Studie ADvance II für Menschen mit leichter Alzheimer-Krankheit (Frühstadium) qualifizieren.

Schritt 1 von 2

Antworten Sie für sich selbst oder jemanden, den Sie kennen?
Sind Sie 65 Jahre oder älter?
Wurde bei Ihnen von einem Arzt eine leichte Alzheimer-Krankheit diagnostiziert?
Haben Sie eine Pflegekraft oder ein Familienmitglied, das Sie zu Arztbesuchen begleiten kann?
ADvance II Studienorte
Die ADvance II-Studie wird an Standorten in den USA, Kanada und Europa durchgeführt. 

Klicken Sie auf einen Ort auf der Karte, um weitere Informationen zu einem Studienstandort zu erhalten. 

Mehr erfahren?

*Lozano AM, Fosdick L, Chakravarty MM, et al. Eine Phase-II-Studie zur Tiefenhirnstimulation von Fornix bei leichter Alzheimer-Krankheit. 2016;54:777-787. doi:10.3233/JAD-160017.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner